Laptops bis 300 Euro in 2022 (Meine Empfehlungen)

Du benötigst unbedingt einen neuen Laptop? Hast aber nur ein Budget von circa 300€ zur Verfügung? Kein Problem.

Ich möchte dir hier zeigen welche Notebooks du zu diesen Preis bekommst und welche Leistung du erwarten kannst.

Hier eine Auswahl der besten Laptops bis 300 Euro:

Info: Alle Details und wichtige Informationen zu den dargestellten Laptops findest du weiter unten im Text.

Die besten Laptops bis 300 Euro im Test-Vergleich

Aufgrund der vielen Laptops, die ich dir hier vorstelle, ist es für mich selbst unmöglich alle diese Modelle selbst zu testen.

Außerdem entwickelt sich die Technik so schnell weiter, dass ein Laptop bis 300 Euro Test recht schnell veraltet ist.

Aufgrund der rasanten Entwicklung versuche ich so oft wie möglich die hier vorgestellten Modelle zu aktualisieren und dir entsprechende Tests in Schrift oder Video-Form zu verlinken.

So kannst du dich nicht nur auf meine Erfahrung verlassen, sondern bekommst auch echte Tests von Anwendern. Ich selbst finde hier Tests in Videoform auf YouTube am besten.

Weitere Informationen zum Kauf eines neuen Laptops bis 300 Euro findest du in den folgenden Kapiteln.

Vor dem Kauf eines Laptops bis 300 Euro

Das wichtigste bevor du dich für einen Laptop in diesem Preisbereich entscheidest ist, zu entscheiden, wofür dieser benutzt werden soll.

Benötigst du diesen 300 Euro Laptop für Office Anwendungen wie MS Office oder MS Excel, Surfen im Internet und YouTube, Onlinebanking und E-Mail, dann kann solch ein Budget für einen Laptop ausreichend sein, wenn man das richtige Modell wählt.

Benötigst du diesen Laptop für aufwendigere Anwendungen wie Grafikdesign, Videoschnitt oder CAD-Software? Dann bist du mit solch einem günstigen Notebook nicht gut beraten.

Hier musst du schon etwas tiefer in die Tasche greifen und Laptops ab 700 € oder sogar über 1000 € ausgeben.

Ebenfalls gibt es ein Problem, wenn dieser Laptop bis 300 € für das Gaming benutzt werden soll.

Denn in diesem Preissegment findest du nur Geräte, die eine Onboard Grafikkarte benutzen, also die Grafikleistung des CPU verwenden (Intel HD). Diese Grafikleistung ist selbst für alte Spiele wie League of Legends nicht ausreichend – Von modernen grafiklastigen Spielen müssen wir hier gar nicht reden.

Gehörst du zur ersten Kategorie, dann kannst du weiterlesen und ich erkläre dir welche Teile der Hardware entscheidend sind, damit dein Budget von 300 Euro dir einen anständigen Laptop stellen, der ausreichend ist für alle deine Office Anwendungen.

Alternativ wären auch 2in1 Convertibles unter 500 Euro denkbar.

Wichtige Hardware beim Notebook

Da wir bei diesem Budget das Gaming übersehen, sprechen wir bei der Hardware überhaupt nicht von der Grafikkarte.

Wichtig ist hier nur der CPU, RAM und die Festplatte.

Beim CPU hat man keinen großen Spielraum, man kann hier nicht aus vielen verschiedenen Modellen wählen.

  • Empfehlen würde ich einen Intel Core i3 oder i5 ab der 3. Generation (4. oder 5. Generation wäre besser). Ein Beispiel für solch einen CPU wäre Intel Core i5-3320M, Intel Core i5 4300U oder Intel Core i5-5300U. Die erste Zahl der vierstelligen Nummer, steht für die Generation.

Ein AMD Prozessor mit ähnlicher Geschwindigkeit wäre auch möglich, wobei ich Aufgrund des Stromverbrauches immer zu Intel raten würde. Dadurch hat man entsprechend eine längere Akkulaufzeit.

  • Bei Arbeitsspeicher, auch RAM genannt solltest du ein Modell mit mindestens(!) 4 GB auswählen, hier wären 8 GB besser. Mit 4 GB kommt man allerdings für die reinen Büro Aufgaben super zurecht. Nur beim Surfen mit einigen Browsern, mit mehreren Tabs, können 4 GB etwas zu wenig sein. Dadurch kommt es zu längeren Ladezeiten.

Mit einer schnellen Festplatte kann man auch einiges an Geschwindigkeit beim Notebook unter 300 Euro herausholen.

Bei Festplatten gibt es zwei Technologien, HDD und SSD. Wobei HDD die ältere Variante ist, die deutlich langsamer ist.

  • Hier solltest du dich auch unbedingt für eine SSD Festplatte entscheiden. Diese hilft nicht nur, dass dein Laptop schneller hochfährt, auch Programme starten schneller und laufen flüssiger – Eine Speichergröße von 128 GB ist hier das Minimum, dass du wählen solltest.

Wenn du aber ein Laptop auch für das Speichern vieler Daten verwenden möchtest wie z.B. Bilder oder Videos, dann können 128 GB schnell zu wenig sein, dann solltest du zu einer SSD mit 256 GB greifen – 512 GB sind in der Regel bei diesem Budget nicht möglich.

Alle von mir oben verlinken Laptops bis 300 € entsprechen diesen eben besprochenen Kriterien und Hardwareanforderungen – Dort kannst du dich also gerne mal etwas genauer umsehen.

Tipp: Ob sich so ein gebrauchter Laptop für dich lohnt, erfährst du weiter unten. Möchtest du kein gebrauchtes Modell erwerben, dann sind weiter oben auch neue Notebooks verlinkt (dies erkennst du am Titel).

Gebrauchte / Runderneuerte Laptops bis 300 Euro

Wie schon weiter oben erwähnt sind einige der hier vorgestellten Notebooks unter 300 Euro gebrauchte, aber rundum erneuerte Modelle.

Doch was bedeutet das?

Modelle die gebraucht sind kommen meisten aus folgenden Umständen:

  • Laptops die innerhalb der Rückgabefrist zurückgesendet worden sind
  • Leasingrückläufer – einige Unternehmen mieten ihre Hardware nur für ein Jahr und holen sich dann neue Geräte. Diese kann man dann günstiger kaufen
  • echte gebrauchte Modelle, die von Händler eingekauft und weiterverkauft werden.

Aber ist es sinnvoll sich solch ein Modell zu kaufen, gehen diese Modelle nicht sofort kaputt?

Ja! Ein Kauf eines solchen Modells kann sich definitiv lohnen, wenn du es bei einem Händler kaufst. Denn wenn du einen gebrauchten Laptop bis 300 Euro von einem Händler kaufst, wird dieser rundum erneuerst.

Das bedeutet, dass die Software komplett gelöscht und neu aufgesetzt wird und das Modell selbst (Gehäuse, Tastatur, Display) gründlich gereinigt werden.

Ich selbst habe mir vor kurzem einen neuen Laptop zum Arbeiten von notebooksbilliger.de gekauft.

Das Modell, dass ich verwende ist ein Acer Laptop, dass als Leasing Gerät zuvor in einem Unternehmen verwendet worden ist

Beim Auspacken konnte ich es nicht von einem neuen Gerät unterscheiden. Nur Windows musste ich selbst installieren, doch viele Geräte werden auch mit Windows direkt verkauft.

Des Weiteren ist zu erwähnen, dass du die Produkte ja bei einem Händler kaufst und du dadurch – obwohl das Gerät gebraucht ist – wieder einen Garantie Anspruch bekommst. Dieses Modell kannst du also innerhalb eines Jahres reklamieren.

Ganz anders sieht es aus, wenn du ein gebrauchtes Notepad von einer Privatperson kaufst, typisches Beispiel dafür ist Ebay.

In der Regel bekommst du hier natürlich ein funktionierendes Gerät (Beschreibung genau lesen, ob defekt oder für Bastler), doch diese Modelle sind nicht rundum erneuert und du erhältst aufgrund des Privatkaufs auch keine Garantie.

Aus diesen Gründen würde ich dir empfehlen ein gebrauchtes Modell immer nur bei einem Händler zu erwerben.

Diese Shops / Händler kann ich für gebrauchte, runderneuerte Laptops bis 300 Euro empfehlen:

  • Amazon Renewed
  • Ebay
  • Notebooksbilliger

Günstige Laptops bis 300 € in Kürze vorgestellt

Hier möchte ich dir die Notebooks, die ich oben verlinkt habe in Kürze etwas näher bringen.

So dass du genauer weißt, was du von diesen Modell erwarten kannst und ob es das richtige für dich ist

Dell Notebook Laptop Latitude E7240

Der hier vorgestellte Dell Latitude E7240 gehört du den gebrauchten, aber generalüberholten Laptops bis 300 Euro.

Du bekommst hier einen Intel Core I5 Prozessor, 8 GB RAM und eine schnelle 128 GB SSD Festplatte und das alles mit Windows bereits vorinstalliert.

Du musst den Laptop also nur anschalten und kannst direkt loslegen.

Dieses Modell erfüllt alle von mir oben beschriebenen Kriterien für Büro Arbeiten wie Excel, Word oder das Surfen im Internet. Wenn du sonst keine anderen Anwendungen von diesem Laptop erwartest, dann ist das definitiv eine Empfehlung.

Auch die 68 Bewertungen mit einer Durchschnittsbewertung von 4,5 Sternen geben mir recht!

Lenovo (15,6 Zoll HD) Notebook

Das nächste Modell ist vom Hersteller Lenovo. Hier ist aber ein AMD Prozessor verbaut, mit welchen ich selbst nicht so gut Erfahrungen gemacht habe.

Aber die Kundenbewertungen selbst sind sehr gut. Hier gibt es fast 500 Bewertungen und das auch bei einem Durchschnitt von 4 Sternen.

Du bekommst hier auch 8 GB Arbeitsspeicher, aber leider nur eine HDD Festplatte, dafür aber eine sehr große mit 1000 GB Speicher.

Eine SSD Festplatte arbeitet dazu im Gegensatz viel schneller, also würde ich dir dieses Modell NICHT empfehlen.

HP Notebook (15,6 Zoll)

Dieses Modell ist vom bekannten Hersteller HP, den kennst du sicher von vielen Druckermodellen. Aber auch auf Laptops ist HP spezialisiert.

Hier ist ebenfalls ein AMD Prozessor verbaut, das Modell kommt aber mit einer 256 GB SSD Festplatte, was ein großer Vorteil ist.

Ein kleines Manko ist, dass man hier nur 4 GB Arbeitsspeicher findet. Dadurch kann es ab und zu längeren Ladezeiten kommen.

Je nach Anwendungsgebiet (ob du viele Programme gleichzeitig benutzt) kann ich diesen Laptop aber dennoch empfehlen!

Lenovo ThinkPad T430

Auch dieses Modell ist gebraucht und generalüberholt!

Das Lenovo ThinkPad T430 ist zwar schon ein älteres Modell, aber als es erschienen ist wurde hier sehr gute Hardware verbaut.

Ausgestattet ist dieses Notepad bis 300 Euro mit einem Intel Core i5-3320M, 8GB Arbeitsspeicher und einer 128 GB SSD Festplatte. Also alles was man sich wünscht um schnell seine Büroarbeit zu erledigen.

Einziges Manko hier ist, dass der Händler angibt, dass hier nur Windows 7 dabei ist, welches ein recht veraltetes Betriebssystem ist.

Hier würde ich dir empfehlen definitiv Windows10 zu installieren. Solche eine Lizenz kann bei verschiedenen Onlineshops legal und günstig erworben werden.

Doch für das Installieren muss man schon ein wenig Ahnung haben, doch mit einer Erklärung auf YouTube ist das für fast jeden hinzubekommen.

Wenn du aber technisch nicht so versiert bist, dann rate ich dir von diesem Modell ab! Wähle lieber ein Modell aus, welches schon direkt mit Windows 10 installiert ausgeliefert wird.

Dell Latitude E5440

Ein weiter Laptop der Dell Latitude Reihe. Sehr ähnlich dem ersten hier vorgestellten Modell.

Verbaut ist hier ein Intel Core i5, 8 GB RAM sowie eine 128 GB SSD Festplatte. Auch Windows 10 Professional kommt hier bereits vorinstalliert mit.

An sich ist die Hardware fast identisch mit dem ersten Modell. Doch dieser Händler hat für dieses Gerät gar keine Bewertungen.

Sollte dir also dieses Modell zusagen, würde ich dir empfehlen die andere Variante (oben verlinkt) von einem anderen Händler zu erwerben.

Lenovo ThinkPad X250

Hier ein weiteres Lenovo Gerät in Bunde. Auch dieses Notebook ist relativ alt, aber die verbaute Hardware ist für die Anwendung im Büroalltag mehr als ausreichend.

Man findet hier einen Intel Core i5-5300U Prozessor, 8 GB Arbeitsspeicher sowie eine 128 GB SSD Festplatte. Hier ist ebenfalls Windows 10 bereits installiert.

Der Nachteil bei diesem Gerät sind ebenfalls die fehlenden Bewertungen sowie das kleine Display von nur 12,5 Zoll (ca. 32 cm).

Wenn du dir das Video ansiehst, dann wirst du erkennen, dass du hier ein grundsolides Notebook erwerben kannst. Also musst du dich nicht zwingend von den Bewertungen abschrecken lassen.

Durch das kleine Display ist dieses Modell auch sehr mobil und leicht, wenn das für dich geeignet ist, dann solltest du dir diesen Laptop mal etwas genauer ansehen.

Benötigst du aber ein größeres Display, dann würde ich dir zu einem der anderen hier vorgestellten Geräte raten.

Lenovo ThinkPad X240

So jetzt kommen wir zum letzten Laptop, den ich dir vorstellen möchte, auch hier handelt es sich um ein Notebook des Herstellers Lenovo.

Wie du schon den Namen entnehmen kannst ist das ThinkPad X240 der Vorgänger vom X250. Hier findest du ebenfalls nur ein kleines 12 Zoll Display.

Die Hardware selbst ist fast identisch, nur dass hier ein i5 Prozessor der 4. Generation verbaut ist. Dieser also etwas langsamer ist, als der Prozessor in dem Modell darüber.

Preislich würdest du hierbei aber nur 25 Euro sparen, dementsprechend würde ich dir lieber zu dem ThinkPax X250 raten!

Fazit: Laptop bis 300 Euro Test

Kurz zusammengefasst ist ein Notebook bis 300 Euro definitiv seine Anschaffung wert, aber nur wenn du den Laptop für einfache Anwendungen benötigt.

Dazu zählen surfen im Internet, Videos auf YouTube, Onlinebanking sowie Office Anwendungen wie MS Word oder MS Excel.

Wenn du für diesen Preis ein Notebook zum Gaming benutzen willst, wirst du dabei keine Freude haben und solltest zu einem teureren Modell greifen.

Ansonsten achte auf eine schnelle CPU (Intel Core i3 oder i5 der 4. Generation oder besser), ausreichend Arbeitsspeicher von mind. 4 GB (besser 8GB) und einer verbauten SSD Festplatte mit mindestens 128 Gb Speicherplatz.

Wenn du all diese Hardwareanforderungen beachtest, dann solltest du mit solch einem Notebook bis 300 € viel Freude haben.

Ich hoffe ich konnte dir bei der Auswahl eines passenden Modells behilflich sein und wünsch dir viel Spaß dabei.

Foto des Autors
Hi. Ich bin Domenik der Autor auf Geekmeta. Schon seit meiner Kindheit bin ich fasziniert von Computern und das nicht nur wegen den Games. Man könnte mich als Geek oder Nerd bezeichnen, dabei bin ich einfach jemand, der gerne seine Leidenschaft mit anderen Menschen teilt.

Lese weiter im Blog

Die besten Laptops unter 500€!

Sind Sie auf der Suche nach dem perfekten Laptop, der Ihren Anforderungen und Bedürfnissen entspricht – und das alles zu einem Preis unter 500€? Dann…