Lohnt sich ein Gaming Laptop bis 1000 Euro?

Ein guter Gaming Laptop ist ausschlaggebend für das ultimative Gamer-Erlebnis. Aber welcher Gaming Laptop bis 1000 Euro ist zu empfehlen und wie gut sind diese im Alltag?

Es ist möglich einen guten Laptop für Spiele unter 1000 Euro zu finden. Man muss nur darauf achten, dass der Prozessor der neuesten Generation angehört (AMD Ryzen 7 oder Intel i7), mindestens 16 GB RAM vorhanden sind und eine leistungsstarke Grafikkarte ab 4 GB verbaut ist.

Hier findest du die besten Gaming Laptops unter 1000 Euro für Shooter, Sport und viele andere Spiele.

Ich empfehle den MSI GF75, weil dieser einen leistungsstarken Prozessor von Intel hat, die 16 GB RAM, eine schnelle SSD Festplatte integriert hat, die Nvidia GTX Grafikkarte optimal auf das System abgestimmt ist und weil der Monitor mit 17,3 Zoll und 144 HZ sich auch für schnelle Spiele eignet. Eine Alternative wäre der Acer Ultra RTX.

Es kommt immer darauf an, welche Spiele man auf dem Laptop spielen will, aber mit einem Gaming Laptop bis 1000 Euro kann man aktuell die meisten Spiele laufen lassen.

Alle wichtigen Details zu den dargestellten Laptops unter 1000 Euro und weitere hilfreiche Informationen, die man vor dem Kauf beachten sollte, findest du in den folgenden Kapiteln.

Die hier dargestellten Gaming Laptops bis 1000 Euro und den Testsieger habe ich durch die eigene Recherche bestimmt.

Dazu habe ich mir auch die Testberichte auf anderen Technik Plattformen und die Nutzerbewertungen in online Shops durchgelesen.

Tipp: Die Gaming Laptops eignen sich auch gut dazu um Videos zu bearbeiten, oder CAD Anwendungen zu nutzen. Dennoch solltest du bedenken, dass mein Fokus in diesem Artikel auf das reine Gaming-Erlebnis liegt.

Worauf musst du beim Kauf eines Gaming-Laptops achten?

Bist du auf der Suche nach einem neuen Gaming-Laptop? Ich gebe dir ein paar Tipps, worauf du beim Kauf eines Gaming-Laptops achten solltest.

Egal, ob du ein erfahrener Gamer bist oder gerade erst anfängst: Lies weiter, um Informationen zu erhalten, die dir helfen, die richtige Wahl zu treffen.

Der richtige Prozessor für Spiele

Der Prozessor ist das Herzstück eines Computers, und wenn es ums Gamen geht, ist er eine noch wichtigere Komponente.

Achte auf einen Laptop mit mindestens einem Quad-Core Intel Core i5 oder i7 Prozessor. Besser noch – entscheide dich für einen Dual-Core Intel Core i9.

Die Wahl der richtigen GPU (Graphics Processing Unit)

ATI oder NVIDIA? Wo ist da der Unterschied?

Eine bessere Leistung mit ATI bedeutet nicht, dass NVIDIA-Karten nicht gut genug für Spiele sind.

Es gibt Gründe, warum manche Spiele eine Marke gegenüber einer anderen bevorzugen, aber es stimmt, dass NVIDIA eine vollständigere Lösung hat. ATI ist auch nicht schlecht (sie liefern die Grafiklösung für Sony-Konsolen).

Eine Menge RAM

Beim Arbeitsspeicher solltest du nicht sparen – mindestens 8 GB sorgen für ein ruckelfreies Spielerlebnis.

Manche Laptops haben 16 oder sogar 64 GB Arbeitsspeicher, damit du mehrere Anwendungen gleichzeitig ausführen kannst, ohne dass die Leistung sinkt.

Berücksichtige bei deiner Wahl, wie viel Speicherplatz du brauchst und ob du spezielle Funktionen wie die Kompatibilität mit Virtual Reality (VR) nutzen wirst.

Die Auflösung ist entscheidend

Beim Display eines Gaming-Laptops sind zwei Zahlen für die Auflösung wichtig

Die beiden Zahlen, die du kennen musst, sind die Anzahl der horizontalen Pixel (in vertikaler Ausrichtung) und die Anzahl der vertikalen Pixel (in horizontaler Ausrichtung).

Ein 17″-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 bedeutet zum Beispiel, dass es horizontal 1920 und vertikal 1080 Pixel hat.

Je höher diese Zahlen sind, desto besser ist dein Laptop in der Lage, Spiele zu spielen, die hohe Qualitätseinstellungen erfordern.

Die meisten modernen Spiele unterstützen Auflösungen von mindestens 1920 x 1080 Pixeln, sodass du wahrscheinlich keine Probleme haben wirst, sie auf deinem Laptop zu spielen. Wenn nicht, halte nach Laptops mit 2560 x 1440 oder 4K-Auflösung Ausschau.

Welchen Bildschirmtyp brauche ich?

Normalerweise brauchst du ein 17-Zoll-Display. Es gibt auch kleinere (z. B. 11″), aber diese können aktuelle Spiele mit hoher Auflösung und Qualitätseinstellungen nicht ausführen.

Wie sieht es mit dem Display-Typ aus?

Die beiden wichtigsten Panel-Typen für Gaming-Laptops sind TN und IPS, wobei VA-Panels ein gängiger Kompromiss zwischen den beiden sind.

Die Unterschiede bei der Farbwiedergabe und den Blickwinkeln hängen vom Hersteller ab, aber alle drei haben ihre Stärken und Schwächen.

Wenn du als Ein-Mann-Armee agierst und den Bildschirm nicht mit anderen teilst, dann bieten dir TN-Panels eine bessere Reaktionszeit. Hast du jedoch vor, mit deinen Freunden oder auf einer Veranstaltung zu spielen, bei der alle um einen Bildschirm versammelt sind, wäre ein IPS-Panel (oder ein ähnliches) viel besser geeignet, da es breitere Blickwinkel bietet.

Und wenn dich Ghosting oder Input Lag beim Spielen im Alleingang nicht stören, solltest du dich für einen VA-Bildschirm entscheiden. Er bietet eine gute Leistung zu einem relativ niedrigen Preis.

Wie sieht es mit der Verarbeitungsqualität aus?

High-End-Gaming-Laptops sind dafür bekannt, dass sie sehr robust sind. Sie haben solide Aluminiumgehäuse, Bildschirme die einiges aushalten. Der einzige Nachteil ist, dass sie in der Regel ziemlich schwer sind und bis zu 7 kg oder mehr wiegen. Aus Gründen der Portabilität solltest du bei der Auswahl deiner Komponenten nicht zu sehr ins Detail gehen oder ein Modell mit einem ultraleichten Gehäuse wählen.

Erkundige dich nach Aufrüstungsmöglichkeiten

High-End-Modelle sind selten voll ausgestattet.

Wenn du dir beim Kauf eines dieser Ungetüme keine Upgrades leisten kannst, mach dir keine Sorgen.

Die meisten High-End-Laptops verfügen über ein aufrüstungsfreundliches Design, das das Hinzufügen oder Entfernen von Komponenten zur Leistungssteigerung erleichtert.

Denke über Kühllösungen nach

Wenn du gerne PC-Spiele spielst, ist ein Laptop, der nicht überhitzt, ein Muss.

Einige Modelle sind mit zusätzlichen Lüftern ausgestattet, die du an der Rück- oder Unterseite des Laptops anbringen kannst, um das Gerät zu kühlen und Leistungseinbußen durch Überhitzung zu vermeiden (z. B. langsamere Datenübertragungsgeschwindigkeit, kürzere Akkulaufzeit).

Andere Laptops haben einen zusätzlichen Lüfter, der in Betrieb geht, sobald du deinen Computer einschaltest, ohne dass etwas anderes angeschlossen werden muss.

Willst du die Mobilität für die Leistung opfern?

Gaming-Laptops haben in der Regel sperrige und schwere 15″- und 17″-Gehäuse, die sich nicht besonders gut für lange Pendelfahrten oder Reisen eignen.

Wenn du beruflich viel unterwegs bist, solltest du dich für ein tragbareres Modell wie einen 14″-Laptop entscheiden.

Damit hast du genug Platz für Anwendungen und Spiele (da sie nicht ganz so hochauflösend sind wie größere Modelle), aber der Laptop selbst ist leicht genug, um ihn ohne große Mühe mitzunehmen

Überlege dir, wofür du den Laptop außer zum Spielen verwenden wirst

Gaming-Laptops sind wahre Leistungsboliden, aber wenn es einen Bereich gibt, in dem sie nicht mithalten können, dann ist es die Akkulaufzeit – etwas, das bei Nicht-Gaming-Laptops immer besser ist.

Du solltest dir auf jeden Fall ein Modell mit einer guten Akkulaufzeit zulegen, sonst musst du es ständig an die Steckdose anschließen.

Die Vorteile eines Gaming-Laptops

Gamer wissen, dass der Besitz eines Gaming-Laptops viele Vorteile mit sich bringt.

  • Zum einen kannst du deine Spiele überallhin mitnehmen.
  • Zweitens haben Gaming-Laptops in der Regel eine sehr leistungsstarke Hardware, mit der du auch die anspruchsvollsten Spiele auf dem Markt spielen kannst.
  • Mit einem leistungsstarken Gaming-Laptop kannst du auch aufwendige CAD Software ohne Probleme nutzen und mit dem Laptop Videos bearbeiten.
  • Und schließlich sind Gaming-Laptops in der Regel recht erschwinglich, was besonders für preisbewusste Spieler/innen interessant ist.
  • Wenn du auf der Suche nach einem tollen neuen Gaming-Laptop bist, solltest du dir die Modelle von Acer ansehen

Hier findest du ein interessantes Video, dass ich über Gaming Laptops gefunden habe.

Schaue dir das Video an, wenn du weitere Informationen neben dem Gaming Laptop Test benötigst.

Ich hoffe, dass deine Suche hier ein Ende gefunden hat und meine Informationen über die Gaming Laptops unter 1000 Euro hilfreich waren.

Falls ja, dann lass es mich auf einem meiner Social-Media Kanäle wissen – Ich freue mich von dir zu hören.

Tipp: Vielleicht ist auch schon ein passendes Modell für 700 Euro für dich ausreichend? In meinem Blog findest du die besten Gaming Laptops bis 700 Euro im Vergleich.

Hier muss ich aber noch erwähnen, dass die Technik ihren Preis hat und dass die Gaming Laptops bis 1000 Euro deutlich besser sind als die günstigen Alternativen bis 700 Euro.

Je leistungsstärker der Gaming Laptop, desto mehr wird dieser kosten.

In diesem Sinne, viel Spaß mit deinem neuen Gaming Laptop.

Foto des Autors
Hi. Ich bin Domenik der Autor auf Geekmeta. Schon seit meiner Kindheit bin ich fasziniert von Computern und das nicht nur wegen den Games. Man könnte mich als Geek oder Nerd bezeichnen, dabei bin ich einfach jemand, der gerne seine Leidenschaft mit anderen Menschen teilt.

Lese weiter im Blog

Die besten Laptops unter 300€.

Lass uns loslegen – hol Dir jetzt alle Informationen über Top-Laptops in Deinem Preissegment! Wir sagen dir worauf es beim Laptops unter 300€ drauf ankommt…